Sprachassistenten

Seit 2011 bietet das medienpädagogische Ausbildungskonzept „Silver Surfer – Sicher online im Alter“ eine digitale Grundbildung für ältere Onlinerinnen und Onliner. Mit dem Projekt „Smart Surfer – Fit im digitalen Alltag“ wird die Erfolgsgeschichte des „Silver Surfers“ – fortgeschrieben und um zahlreiche aktuelle Inhalte erweitert.

Sprachassistenten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn sie übernehmen selbstständig die kleinsten Handgriffe. Das Smartphone oder der Fernseher lassen sich schon seit längerem mithilfe der Stimme steuern, aber seit noch nicht allzu langer Zeit auch der gesamte Haushalt. Sie können das Wetter vorhersagen, Fragen beantworten oder Musik spielen. Doch, was im Leben oft praktisch ist, ist vor dem Hintergrund des Datenschutzes bedenklich, denn um helfen zu können, hören diese Systeme permanent zu.

Im Modul 9 aus der Schriftenreihe „Smart Surfer – Fit im digitalen Alltag“ gibt es einen Abschnitt zu den Sprachassistenen
Mit einem Klick auf den Link erreichen Sie die Broschüre, bei der Sie nach dem Öffnen mit einem Klick auf den roten Punkt direkt zu Abschnitt „Sprachassistenten“ kommen.

Zunächst ein Beispiel, wie Sie mit einem Sprachbefehle eine Lampe ein- bzw. ausschalten können.

Und hier noch eine einfache Erklärung wie Sprachassistenten funktionieren.

In der Reihe „Treffpunkt für alle Fragen rund ums Internet und Co.“ gibt es eine umfangreiche Anleitung.
Datei zum Herunterladen
Anleitung 17: Sprachassistenten (pdf, 5.56 MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.