Mit einem Click im Virtuellen Lernraum

Am 26.4.2021 wurde die Staffel 2 des Projektes Digital mobil in Stadt und Landkreis Würzburg erfolgreich gestartet.

Als Bernd Keller, Peter Wisshofer und Herbert Schmidt am 17. März 2020 zum ersten Mal den Virtuellen Stammtisch eröffneten und auf Gäste warteten, ahnten sie noch nicht wie sich das Ganze entwickeln würde. Was als lockere Gesprächsrunde begann hat sich zu einem bekannten und bereits zweimal ausgezeichneten Angebot entwickelt. Im Herbst 2020 wurden wir im Rahmen der Aktion „Zeichen setzen“ mit dem Förderpreis der Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung ausgezeichnet. Neben einem Pokal gab es auch noch ein Preisgeld, mit dem wir weitere Leihtablets beschafft haben. In diesem Frühjahr wurde uns dann der Ehrenamtspreis 2021 – Bezirk Unterfranken von der Versicherungskammer Stiftung verliehen. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde die Preisverleihung vom 27.4. auf den 26.7.2021 verschoben. Neben einer Urkunde gab es ein Preisgeld, das wir wiederum in Leihtablets investieren werden. Beide Preise betrachten wir als große Anerkennung für den geleisteten ehrenamtlich Einsatz und Ansporn für weitere Aktivitäten.
Mit der am 26.4.2021 gestarteten Staffel 2 des Projektes Digital mobil in Stadt und Landkreis Würzburg an der zwanzig Ältere aus Stadt und Landkreis teilnehmen sind wir nun bereits in der dritten Runde (nach Pilotprojekt und Staffel 1) unserer rein virtuellen Schulung, um Ältere den Weg ins Internet zu ermöglichen. Mit den internetfähigen Leihtablets, die so von uns konfiguriert sind, dass man mit einem Klick in den virtuellen Lernraum gelangt, haben wir einen niedrigschwelligen Zugang gefunden. Der virtuelle Lernraum, den wir von Montag bis Freitag, jeweils von 10:30 bis 12 Uhr anbieten und mit jeweils drei erfahrenen Lernbegleitern bietet die Möglichkeit kleine Lerneinheiten anzubieten und viel Raum für persönliche Übungen zu lassen.
Neben dem virtuellen Stammtisch, der täglich von 14 bis 15 Uhr geöffnet hat und die Möglichkeit zu „Stammtischgesprächen“, aber auch Diskussion technischer Probleme bietet, gibt es ab Anfang Mai 2021 eine Online-Sprechstunde. Unter dem Motto „Frag doch mal den Fridolin“ haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit Fragen zu stellen zu Problemen, die sie mit Smartphone, Tablet und Co. haben. Dazu gibt es dann auch Thementage, wie z.B. umfangreiche Informationen zum Thema Öffentliche Verkehrsmittel nutzen.
Den Zugang zum Virtuellen Stammtisch finden Sie unter https://t1p.de/vsn
Die Online-Sprechstunde erreichen Sie leicht über die Webseite vom Internetcafé „Von Senioren für Senioren“ https://i4s.de/fr/ und dann „Frag doch mal den Fridolin“ anklicken. Sollten Sie Probleme oder Fragen haben können Sie sich gern an unsere kostenfreie telefonische Hotline 0171 26 76 908 (es meldet sich Herbert Schmidt) wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.