Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Herbert Schmidt

Born for the internet


Die neuen Babys können einiges. Die Welt hat sich verändert. So geht es heutzutage … 😉

Herbert Schmidt

Wir hatten wieder einmal Besuch

Theresa Müller (fotografiert für die Mainpost) und Jens Rospek (schreibt für die Mainpost) waren am 18.2.2014 im Internetcafe. Ein sehr schönes Biuld gibt es schon einmal. Nun sind wir auf den Bericht gespannt.
Internetcafe_image

Herbert Schmidt

Nachruf auf Horst Klein-Langner

Wir denken in stiller Trauer an Horst Klein-Langner, der am 24.12.2013 verstorben ist. Er war über viele Jahre ein stetiger Besucher der “Mittwochsrunde”. Wir werden uns immer gern an Ihn erinnern.

Herbert Schmidt

Betreutes Surfen

Preisgekröntes Internetcafé hilft Senioren bei PC-Problemen und auf der Reise durchs weltweite Netz.
Stadtbuch_TitelUnter dieser Überschrift ist im Stadtbuch Würzburg, Ausgabe 2014, ein längerer Artikel über unser Engagement erschienen.

Den kompletten Artikel können Sie hier nachlesen.

In nahezu allen Teilen der Gesellschaft sind digitale Technologien Voraussetzung und Begleiter neuer Entwicklungen. Diese Veränderungen bergen viel Potenzial, wecken aber auch Ängste und werfen Fragen auf. Wissenschaft und Forschung spielen als Treiber und Begleiter des digitalen Wandels eine wichtige Rolle. Neben der Entwicklung technischer Innovationen und Lösungen rücken mehr und mehr auch ökonomische, soziale und psychologische Aspekte in den Vordergrund.

Wie wir uns informieren, wie wir leben und wie wir kommunizieren – all das hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten dramatisch verändert. Manche sprechen schon von einer Revolution, die sich nur mit der Erfindung des Buchdrucks vergleichen lasse.

Mehr Informationen hier.

Herbert Schmidt

Nachruf auf Edgar Pfeiler

pfeiler

Wir denken in stiller Trauer an Edgar Pfeiler, der am 14.7.2013 verstorben ist. Er war über viele Jahre ein stetiger Besucher der „Donnerstagsrunde“. Wir werden uns immer gern an Ihn erinnern.

Google hat eine Fibel veröffentlicht, die Interessierte in die Welt des modernen Internets einführt. Dabei werden die neusten Technologien illustriert und auf Begriffe wie „Cloud-Computing“, „IP-Adressen“, „HTML“, „JavaScript“, „CSS“ und viele andere eingegangen.
In einfacher und übersichtlicher Form erstellt und als FlipBook sehr leserfreundlich.

Hier geht es zum E-Book

Herbert Schmidt

Senioren lernen mit Tablets leichter surfen

Immer mehr Förderprogramme und Institutionen setzen Tablets (das sind diese kleinen, flachen Taschencomputer, das iPAD gehört auch dazu), um den älteren Menschen die Nutzung des Internets nahe zu bringen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, kommen Sie zu uns ins Internetcafe „Von Senioren für Senioren“. Wir haben dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr und am Mittwoch von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Sie finden uns im Caritas Seniorenzentrum St. Thekla, Ludwigkai 12. Sie können Ihr Tablet mitbringen, oder wir zeigen Ihnen auf unserem Gerät, wie es geht. Im Oktober werden wir auch einen Informations- und Einführungsworkshop dazu veranstalen. Terminankündigung erfolgt in der Presse.

Der große Veranstaltungsraum im Caritas Seniorenzentrum St. Thekla war am 11.1. und 12.1.2012 jeweils sehr gut gefüllt als das Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ zu Einführungsveranstaltungen eingeladen hatte. Die Mainpost hat sehr durch die Veröffentlichung des Artikels „Umgang mit dem Computer lernen“ (5.1.2012) geholfen. Am 16.1.2012 fand dann unter dem gleichen Motto eine Einführungsveranstaltung in der Bücherei im Alten Bahnhof in Veitshöchheim statt. Auch hier waren mehr als 30 Besucherinnen und Besucher, die sich informieren wollten.

Das Angebot „eLSe“ eLearning für Senioren – ist ein spezielles Bildungsangebot, das vom Institut für Lern-Innovation (ILI), einem Lehrstuhl der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, und sechs weiteren Partnerorganisationen, entwickelt wurde. „eLSe“ möchte Seniorinnen und Senioren, die noch keine oder nur wenig Erfahrung mit Computer und Internet haben, mit dem Umgang vertraut zu machen. Das Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ hat dieses Bildungsangebot schon seit Herbst 2010 im Proghramm und arbeitet auch sehr eng mit der Friedrich-Alexander-Universität und dem BSNF e.V. zusammen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Herbert Schmidt

Man kann nicht immer gewinnen :-)

Wir hatten ja berichtet, dass wir für den Deutschen Engagementpreis 2011 nominiert waren. Leider sind wir nicht unter die letzten 20 gekommen.

Es waren aber mehr als 1.000 Mitwettbewerber. Und ich muss ehrlich anerkennen, dass sehr kreative und auch für die Gemeinschaft sehr wertvolle Angebote darunter waren. Noch läuft die Abstimmung, um den Sieger zu ermitteln.

Wir wünschen jedem unserer Mitwettbewerber, dass er gewinnen möge.

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »